Momente: Die Schönheit der Natur

April 24, 2014

La Mussara, Woche…5?

Kennt Ihr das? Diesen Moment, in dem einem die pure Schönheit der Natur die Sprache verschlägt? Das erste Mal, dass ich so sprachlos vor einer Szenerie stand, war in Neuseeland. Danach kam es immer häufiger. Am Kalterer See, auf Skitour in der Schweiz, im Allgäu sowieso am laufenden Band. Am beeindruckendsten ist dieser Moment, wenn man einfach nicht damit rechnet. Wenn sich vor einem zum Beispiel plötzlich ein Abgrund öffnet und den Blick in die Ferne preisgibt, die in einem Nebelmeer steckt, das nur die höchsten Erhebungen preisgibt. Und wenn dann noch das alles in einem sanften Orange vom Sonnenuntergang gefärbt ist, bleibt einem kaum etwas anders übrig, als stammelnd diesen Moment zu genießen. Was für eine Reise!

PS: Hier gibts ein Foto von dem Abend danach, weil jenes, das ich in diesem Moment aufnahm, nicht im Ansatz zeigt, wie schön es war 😉

 

Rocktrip-4214

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Joachim April 25, 2014 at 4:40 pm

    Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Die Wahrscheinlichkeit, dass man diese Kombination erwischt wächst, je mehr man draussen ist. Weiter so also. Die bisherigen Bilder sind top!

  • Schreibe einen Kommentar zu Joachim Cancel Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.