Podcast unterstützen

»Ulligunde (p)lauscht« unterstützen

 

Es gibt ein freiwilliges Unterstützungsprogramm, bei dem pro Monat zwei bzw. vier Euro abgebucht werden.
Wer dieses System (mit Servern in Deutschland) wählt, bekommt regelmäßig Goodies in Form von
Postkarten, Shirts oder anderen Ulligunde-Produkten*.

 

(Hint: Transaktionskosten werden bei Steady an den Künstler weitergegeben,
die sind bei Bezahlung via PayPal besonders hoch.
Wenn Du Bankeinzug wählst, kommt am Ende mehr bei mir an.)

 


 

Ihr könnt natürlich auch einfach spenden:


.

.

Erika Dürr
IBAN: DE71120300001010352407
BIC: BYLADEM1001
DKB


 

 

Es gibt auch hin und wieder Selbstgemachtes zum direkten Kauf.
Schau einfach mal im Shop vorbei.

Schreibe mir gerne eine Mail (podcast@ulligunde.com),
wenn Du etwas Spezielles suchst!

 


 

* »Ulligunde-Produkte« sind in den allermeisten Fällen Dinge mit selbstgemachtem Kontext – momentan meist etwas mit eigenen Zeichnungen auf Postkarten, Kunstdrucken, T-Shirts oder z.B. Tassen oder Stirnbänder.

Ich lege bei der Auswahl der Produktionspartner großen Wert auf eine (möglichst) regionale Produktion und einen nachhaltigen Grundgedanken. So werden zum Beispiel inzwischen alle Print-Produkte von einer kleinen Traditionsdruckerei in Bayern gedruckt, die sich als erste in Deutschland auf komplett recyclebare Farben spezialisiert hat. Die Tassen werden in Deutschland per Hand gefertigt, die Bilderrahmen ebenso. Die T-Shirts sind (voraussichtlich) aus Holzfasern, innerhalb Europas und mit Augenmerk auf eine nachhaltige Produktion gefertigt.

** Warum STEADY? Im Gegensatz zu PATREON hat Steady seine Server in Deutschland, was grundsätzlich schon mal gut ist. Warum nicht Paypal? Weil ich für jede „Spende“ eine eigene Rechnung schreiben muss, was ein erheblicher Aufwand sein kann. Bei Steady wird mir eine monatliche Abrechnung mit ausgewiesener MwSt. ausgestellt. Das bedeutet, ich muss nur eine einzige Rechnung einreichen. Natürlich bezahle ich das auf der anderen Seite, weil natürlich auch Steady an dem System verdient. Aber es nimmt mir Arbeit ab und dafür bin ich bereit, meine Einnahmen zu teilen.

• Zurück zum Podcast

Zum Shop