Skitour bei Traumbedingungen (Wannenkopf/Allgäu)

Januar 25, 2012

 

Was macht man, wenn man gerade die drittletzte Prüfung des gesamten Studiums in den Sand gesetzt hat? Richtig. In die Berge gehen. 

Bei Lawinenwarnstufe 4 kommt grundsätzlich nur ein Berg in Frage, der kaum Gefahr birgt: Ein Blick in outdooractive.com und wenig später stand die Entscheidung fest: Der Wannenkopf bei Obermaiselstein/Fischen.

Es ist eine recht unspektakuläre Tour, nicht besonders lang (2-3h Aufstieg), aber die Abfahrt zumindest im oberen Teil perfekt geneigt. Und dazu kam dieser Schnee! DIESER SCHNEE!!! Unfassbar leicht, unvorstellbar pulvrig. Einfach perfekt. Das Wetter schloss sich dem an und so hatten wir einen wirklich einmaligen Tag im Schnee. Und das tolle am Leben im Allgäu: Unten angekommen ging es mit dem Bus nur noch ein paar Stationen zum Bahnhof und nach 40min spuckte mich der Zug fast vor meiner Haustüre aus. So macht das Leben Spaß! Und die schlechte Prüfung ist umso schneller vergessen. Es gibt ja so viel Wichtigeres 😉

[slideshow]
PS: Mit dabei war die neue Hardshell von VauDe (Cheilon Stretch Pants), den Testbericht gibt es nächste Woche, wenn sie auch bei Einsatz auf der Piste ihre Tauglichkeit unter Beweis gestellt hat!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply eossegeltoern Januar 25, 2012 at 8:21 pm

    Ja, das war eine schöne Tour, dank dem außerordentlichen Pulverschnee und dem Sonnenwetter.Von Eriskirch nach Mariabrunn in Skischuhen war schon etwas mühevoll.drahreG

  • Reply Wiebke Januar 26, 2012 at 8:05 am

    Das ist doch wirklcih eine gute Methode um schlechte Klausuren zu vergessen. Ich drück Dir die Daumen für die nächste Prüfung. Gruß von den Bergfreunden, Wiebke

  • Schreibe einen Kommentar zu eossegeltoern Cancel Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.