Partner

Darf ein Blog Partner haben? Oder leidet darunter die Authentizität und Unabhängigkeit? Da ich mich immer mehr von Testberichten distanziere, sehe ich in fairen Partnerschaften auf Augenhöhe kein Problem. Denn die Partner, die sich an meine Seite stellen, ermöglichen mir dank verschiedener Film-, Foto- und Textaufträgen mein „Experiment Selbstständigkeit“ und sichern Euch Lesern stetigen Nachschub an neuen Geschichten.

 

LOWA

LowaHauptunterstützer und größter Partner von ulligunde.com! Der bayerische Hersteller bietet nicht nur hervorragende Berg- und Trekkingschuhe, sondern inzwischen auch richtig gute Kletterschuhe. Ich bin immer noch mächtig begeistert, dass diese große, bodenständige, umweltbewusste Marke sich so selbstbewusst an die Seite meines Blogs stellt und meinen Sprung in die Selbstständigkeit unterstützt. Ich bin überzeugt, dass es nur wenige Partner gibt, die noch besser zu der Philosophie von ulligunde.com passen.

www.lowa.de

BERGZEIT

Seit nun einem guten Jahr begleitet mich der Onlineshop BERGZEIT auf meinem Weg und unterstützt mich ebenfalls in meiner Selbstständigkeit. Eine enge Zusammenarbeit mit einem Shop hatte ich seit meiner ersten Blog-Kooperation 2012 als Ideal im Kopf, denn das gibt einerseits die Freiheit, Produkte von verschiedenen Herstellern zu testen und gleichzeitig offen die Meinung darüber zu sagen. Mit BERGZEIT habe ich nun nach acht Jahren ulligunde.com tatsächlich diesen Traumpartner gefunden und freue mich sehr über diese Kooperation.

www.bergzeit.de

PRANA

Schon lange hatte ich ein Faible für diese wunderschön geschnittenen Tops aus Kalifornien – hat man einmal die richtige Größe gefunden, sind sie einfach wunderbar. Bequem. Schick. Feminin! Inzwischen gesellen sich zu dieser Liebe auch die Leggings und Kleider – kurzzeitig war gar im Gespräch, ob nicht mein Hochzeitskleid gar eines von prAna sein könnte. Ich bin dankbar für diese unkomplizierte Kooperation und freue mich sehr über diesen etwas weiblicheren Einschlag in meinem kleinen Kleiderschrank.

MOUNTAIN EQUIPMENT

Etwas weniger feminin, dafür mit ebenso viel Herz geht es bei Mountain Equipment zu. Die Traditionsmarke aus UK versorgt mich neben »normalen« Bergklamotten vor allem mit der nötigen Portion Daune in Jacken, Hosen und Schlafsäcken. Und die stammt zunehmend aus recyceltem Material, was ich unheimlich schätze. Das hat zwar seinen Preis, aber immerhin habe ich in meiner K7-Jacke definitiv noch nie gefroren. Wenn man dann weiß, dass dafür kein Tier leiden (Stopfleber, Lebendrupf etc.) oder nur deshalb sterben musste (die Tiere werden zum Verzehr geschlachtet, die Daune ist quasi der Abfall.), erleichtert das zumindest ein Stück weit das Gewissen.

PETZL

Dank der Videoreihe »Climbing Hacks«, die ich für den französischen Hardware-Hersteller drehen durfte (Veröffentlichung am März 2017), wurde der ulligundsche Ausrüstungsschrank nun noch vollends orange. Allzu viel gab es nicht mehr zu ersetzen, das meiste war ohnehin schon von PETZL. Hätte mir allerdings jemand zu Beginn meiner Selbstständigkeit gesagt, dass sich innerhalb eines Jahres auch PETZL unter meinen Partnern finden würde, hätte ich ihn für verrückt erklärt. Aber vielleicht ist die Welt das auch einfach: Ein bisschen verrückt. Anders kann man das eigentlich auch gar nicht erklären. Ich freue mich jedenfalls mächtig.

www.petzl.com